nuvaring

NuvaRing

Der Vaginalring NuvaRing enthält Äquivalente weiblicher Geschlechtshormone und wurden mit dem Gedanken an Frauen zwischen 18 und 40 erschaffen, für die eine regelmäßige einnahme mündlicher, hormoneller Verhütungsmittel aus irgendwelchen Gründen ein Problem darstellt.

Den Vaginalring wird in der Vagina platziert für den Zeitraum von 21 Tagen und anschließend entfernt, um eine unentbehrliche 7-Tägige Pause einzuleiten.

Die Anwendung von Vaginalringen NuvaRing ist nicht nur eine effektive Form der Verhütung, aber auch ein besonders wirkungsvolles Mittel zur Milderung von Menstruationsschmerzen und als Schutz vor Erkrankungen von Organem im Beckenbereich, der Enstehung von Zysten auf den Eierstöcken und Gebärmutterkrebs.

Vorteile der Anwendung von NuvaRing

Zwar wächst die Popularität der Vaginalringe seit der Einführung auf dem Markt mit Erfolg, jedoch ist es unwahrscheinlich, dass diese Form der Verhütung jemals populärer wird, als die mündlichen, hormonellen Verhütungspillen. Trotz der allgemeinen Meinung, macht es keine Mühe die durchsichtigen Ringe mit einem Durchmesser von 54 mm in der Vagina zu platzieren und stören auch nicht bei normaler, sexueller Aktivität.

Der Ring wird für 3 Wochen in der Vagina platziert und versichert einen optimalen und effektiven Schutz vor einer Schwangerschaft, dank der synthetischen Geschlechtshormone, welche im Ring enthalten sind. Falls Du Dich für diese Form von Verhütung entscheidest, kannst Du die Einnahme der Pille ruhig vergessen. Der Vorteil dieser Ringe ist solcher, dass sie nicht auf den Magen einwirken, was das Risiko der populären Nebenerscheinungen von Verhütungspillen eliminiert.

Wie schützen die Vaginalringe NuvaRing vor einer Schwangerschaft?

Der in der Vagina platzierte, elastische Ring garantiert hohen Schutz über den Zeitraum von 28 Tagen, da er eine entsprechend ausgewogene Dosis an Hormonen enthält, welche erfolgreich während der Anwendung dieser Methode befreit werden. Ethinylestradiol und Etonogestrel aus den Ringen befreit, verursachen dass der Organismus ein Signal erhält, dass der Eisprung bereits stattgefunden hatte und somit werden Eizellen nicht befreit. Ähnlich wie bei den meisten Verhütungspillen, verringern auch die Vaginalringe die Zähigkeit des Gebärmutterschleims, was dazu beiträgt, dass Spermien eine ernsthafte Barriere antreffen, auf dem Weg zur Eizelle. Die Anwendung von Vaginalringen verändert auch die Durchblutung, was die Implantationder Eizelle verhindert.

Eine korrekte Anwednung von NuvaRing garantiert hohen Schutz vor einer Schwangerschaft, sogar um die 99%. Falls es Dir jedoch passieren sollte, den Ring nach 21 Tagen zu entfernen oder Du keinen neuen termingerecht einsetzt, ist die Wahscheinlichkeit einer Schwangerschaft höher.

Wie werden Vaginalringe angewadt?

NuvaRing sind zur vaginalen Anwendung gedacht. Der Ring wird in der Vagina platziert und bleibt dort über 21 Tage, wonach eine sieben Tägige Pause notwendig ist, damit der Organismus die Gelegenheit zur Regeneration hat und überschüssige Hormone loswerden kann. In diesem Zeitraum können Erscheinungen auftreten, die typisch für die Regel sind. Falls diese Erscheinungen nach 7 Tagen immernoch nicht weichen sollten, sollte man dennoch nicht vergessen, einen neuen Ring anzuwenden. – nur eine regelmäßige Anwendung von hormonellen Verhütungsmitteln schützt vor einer ungeplanten Schwangerschaft.

Die Anwendung von NuvaRing sollte am ersten Tag des Zyklus begonnen werden (der erste Tag der Blutung), weil nur dann der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft auch ab dem ersten Tag an einsetzt. Natürlich gibt es keine Gegenanzeigen, um diese Form der Verhütung an einem beliebigen Tag des Zyklus anzuwenden, jedoch wird der volle Schutz erst nach 7 Tagen einsetzten. In der Zwischenzeit sollte man nach zusätzlichen Verhütungsmitteln greifen.

Was sollte man tun, wenn der Ring sich verschiebt?

Ein korrekt eingesetzter Ring sollte am Platz bleiben, an welchem er platziert wurde, über einen Zeitraum von 3 Wochen, jedoch sollte man regelmäßig überprüfen, ob er seine Lage nicht verändert hat oder ob er sich nicht vorgeschoben hat. Ein Ring, welcher zufällig seine Lage verändert hat oder aus der Scheide gleitet, z.B. bei der Entfernung eines Tampons oder während des Geschlechtsverkehrs, sollte im warmen Wasser ausgespült werden und erneut in der Vagina platziert werden. Du solltest Di dessen bewusst sein, dass falls der Ring sich außerhalb der Scheide länger als drei Stunden befindet, ist der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft verringert. In solch einer Situation sollte man zusätzliche Verhütung über 7 Tage verwenden. Sollte der Ring innerhalb der dritten Woche ausgleiten, sollte man ihn erneut richtig platzieren. Wende eine 7-Tägige Pause an und wende einen neuen Ring an.

Was tun wenn ich vergesse den Ring nach 3 Wochen zu entfernen?

Falls Du vergisst, den Ring nach 3 Wochen zu entfernen, ist die erste Sache die Du tun musst, das sofortige Entfernen. Falls der Ring in Deiner Vagina kürzer als 4 Wochen geblieben ist, solltest Du Dir keine großen Sorgen darüber machen und den normalen Anweisungen von NuvaRing befolgen.

Sollte dieser Zeitraum länger als 4 Wochen gewesen sein, solltest Du Dir bewusst werden, dass Du nicht effektiv vor einer Schwangerschaft geschützt bist und falls Du während dieser Zeit Sex hattest, die Möglichkeit besteht, dass Du schwanger bist und Du einen Test machen solltest. Und nach der Anwendung eines neuen Riches solltest Du zusätzliche Verhütungsmittel anwenden, über 7 Tage.

Können Nebenerscheinungen auftauchen?

Die hormonellen Mittel verwendet im Vaginalring NuvaRing können Nebenerscheinungen hervorrufen, was bei allen hormonellen Verhütungsmitteln der Fall ist. Unterhalb nennen wir nur die öftesten Nebenerscheinungen von NuvaRing:

Oft vorkommende Nebenerscheinungen:

  • vaginale Infektionen
  • verstärktes Libido
  • Depressionen
  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit

Mäßig erscheinende Nebenwirkungen:

  • Entzündungen der Harnblase oder Entzündungen der Harnwege
  • Schmerzen beim urinieren oder oftes urinieren
  • Entzündung des Gebärmutterhalses
  • Scheidenbrennen, Schmerzen, Diskomfort, Trockenheit oder unangenehme Gerüche
  • Stimmungsschwankungen
  • vergrößerte Brüste

Die oberhalb genannten Nebenerscheinungen müssen nicht vollständig sein. Falls Du allergisch auf einen der aktiven Wirkstoffe bist, solltest Du diese Information im ärztlichen Beratungsformular ankreuzen. Unsere Ärzte werden Dir mit Sicherheit eine genauso effektive und für Deine Gesundheit sichere Lösung vorschlagen.

Kann ich NuvaRing über das Internet kaufen?

Unsere Apotheke online befasst sich nur mit dem Vertrieb von originalen pharmazeutischen Produkten, deswegen hast Du bei dem Einkauf die Sicherheit und Garantie, dass Du ein originales Produkt von höchster Qualität erhältst. Das Ausfüllen des ärtzlichen Beratungsformulars ist eine unentbehrliche Etappe bei der Bestellung. Alle Informationen übergeben im Formular werden von unseren Ärzten analysiert und diese sind auch für die letztendliche Entscheidung verantwortlich. Alle im Formular angegebenen Informationen, werden von unseren Ärzten genaustens analysiert, diese haben auch das letztendliche Entscheidungsrecht darüber, ob die Bestellung realisiert wird. Die im Formular enthaltenen Informationen sind vom Datenschutz, sowie von der ärztlichen Schweigepflicht umfasst, was unseren Patientinnen eine Sicherheits- und Vertraulichkeitsgarantie gibt. Falls unsere Ärzte der Meinung sind, dass es keine Gegenanzeigen zur Anwendung gibt, wird das Rezept ausgestellt und die Bestellung zur Realisierung weitergeleitet. Die Medikamente, bestellt über unser Portal, werden innerhalb von 24-48 Werkstunden geliefert, ab dem Moment der Bestellung an. Die Tabletten werden via Kurier in einer diskreten Verpackung zugestellt. Im Paket befindet sich außer der Verhütungspillen auch das vom Arzt ausgestellte Rezept.