micronor

Micronor

Die Micronor Minipille zur Empfängnisverhütung ist eine bemerkenswerte Alternative zu Kombipillen, die für Gewöhnlich synthetisches Östrogen enthalten, was für eine Reihe von Nebenwirkungen verantwortlich ist.
Der Wirkstoff der Micronor Minipille – Norethisteron – ist ein synthetischer Gegenpart zum Progesteron, was wirksam zur Vermeidung ungewollter Schwangerschaften ist.

  • Die Micronor Minipille ist eine komfortable und wirksame Form der hormonalen Verhütung
  • Micronor kann von Frauen über 35 Jahren oder stillenden Frauen eingenommen warden
  • Der Wirkstoff der Pille ist Norethisteron
  • Die Micronor Minipille ist mit einer Dosis von 35 mg erhältlich

Was sind die Vorteile einer Anwendung der Micronor Mini Verhütungspille?

Eine hormonelle Verhütungsbehandlung durch die Benutzung der Micronor Minipille erlaubt wirksamen Schutz vor Schwangerschaften, mit einem minimalen Risiko an Nebenwirkungen, die häufig bei Frauen vorkommen, die Verhütungspillen mit zwei Wirkstoffen einnehmen. Die Micronorpille – auch bekannt unter dem Namen POP (Progestin-only Pille) – repräsentiert aufgrund der Tatsache, dass der Hersteller die Anzahl an synthetischen weiblichen hormonellen Gegenstücken auf nur eines – Progestin – reduziert hat, eine brandneue Qualität in der hormonellen Kontrazeptivtherapie. Dank dessen kann die Minipille von Frauen über 35 eingenommen werden. Klinische Untersuchungen haben weiterhin bestätigt, dass die Pille ohne Risiko von Frauen mit kardiovaskulären Störungen, Raucherinnen und laktierenden Frauen eingenommen werden kann. Die Micronor Miniverhütungspille wird außerdem Frauen empfohlen, bei denen Kombipräparatpillen zu erhöhtem Blutdruck führen.

Wie funktioniert die Micronor Miniverhütungspille?

Der beste Zeitpunkt, mit Hilfe der Micronor Minipille eine hormonelle Verhütungsbehandlung zu beginnen it der erste Tag der Menstruation, denn zu diesem Zeitpunkt ist der Hormonspiegel so hoch, dass die Anwendung der ersten Pille bereits einen hohen Grad an Schutz bietet und zwar vom ersten Einnahmetag an. Die Verwendung der Micronorpille hilft, eine Schwangerschaft auf zwei Arten zu verhindern. Erstens führt das in der Pille enthaltene Progestin dazu, dass der Körper das Signal einer bereits stattgefundenen Ovulation erhält, was in einem Prozess resultiert, der den Eisprung stoppt. Zweitens verhindert Micronor einen Anstieg der Blutzirkulation und stärkt die Gebärmutterschleimhaut, was im Falle einer Befruchtung eine Bedingung dafür ist, dass sich das befruchtete Ei einnisten kann. Der Mangel an passenden Konditionen für die Einnistung der Eizelle verhindert die Entwicklung einer Schwangerschaft, selbst wenn das Ei befruchtet wurde. Das in der Micronor Pille enthaltene Progestin erhöht die Dichte des Zervixschleims und schafft so ein zusätzliches Hindernis für die Spermien.

Wer kann die Micronor Verhütungsminipille verwenden?

Die Einkomponentenverhütungspille Micronor wurde für erwachsene Frauen entwickelt. Die Pille sollte nicht von Frauen eingenommen werden in deren Krankheitsgeschichte Krebs bei Familienmitgliedern auftritt, von Frauen, die an Lebererkrankungen, Migräne und vaginalen Blutungen von ungeklärter Ursache leiden. Die Minipille sollte außerdem nicht von Frauen eingenommen werden, die schwanger sind oder es sein könnten. Da die Einnahme von Hormonen stets ein gewisses Risiko birgt, ist es wichtig, während des Ausfüllens des medizinischen Beratungsbogens alle Informationen zum derzeitigen Gesundheitsstatus anzugeben und alle möglichen Kontraindikationen oder Medikamente, die eingenommen werden und möglicherweise Ihre Gesundheit beeinträchtigen.

Wie sollte die Micronor Minipille verwendet warden?

Im Gegensatz zu Kombipräparatspillen, sollte die Micronor Minipille (oder Noriday, je nach Hersteller) den gesamten 28-Tage-Zyklus lang eingenommen werden. Die Micronorpille ist in einer handlichen kalenderähnlichen Verpackung erhältlich, die es Ihnen erleichtert, zu bestimmen, ob die Pille an einem bestimmen Tag bereits eingenommen wurde. Die Minipille ist eine Verhütungsform, die besonders für gut organisierte Frauen entwickelt wurde, da die Tabletten zu festen Zeiten eingenommen werden sollten und auch nur eine davon zu überspringen, reduziert den Grad an Schutz vor ugewollten Schwangerschaften signifikant.

Verursacht die Micronor Verhütungsminipille Nebenwirkungen?

Wie es bei den moisten hormonellen Verhütungspillen, die synthetische, weibliche Hormone enthalten, der Fall ist, kann die Micronor Minipille bei manchen Frauen zu Nebenwirkungen führen. Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen hängt in erster Linie vom Grad der Toleranz gegenüber dem Wirkstoff der Tabletten ab. Bei manchen Frauen entwickeln sich die Nebenwirkungen in der ersten Phase der Einnahme, doch wenn sich die Toleranz des synthetischen Progestins erhöht, sollten diese anfänglichen Nebenwirkungen verschwinden. Wenn die mit der Einnahme der Micronor Minipille in Verbindung stehenden Nebenwirkungen sich nicht bessern oder Sie alarmierende Symptome beobachten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der entscheiden wird, ob Ihre Benutzung der Micronor Minipille sicher ist.

Die am häufigsten gemeldeten Nebenwirkungen, die mit der Einnahme der Micronor Minipille in Verbindung stehen, sind:

  • Veränderungen in der Häufigkeit der Menstruationsblutung oder Ausbleiben der Blutung
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Veränderungen der Libido
  • Gewichtszunahme
  • Spannen in der Brust
  • Ausschläge
  • Depressionen
  • Schwindel

Die oben genannten Nebenwirkungen, die mit der Einnahme von Micronor Kontrazeptivminipillen in Verbindungen gebracht werden, schließen möglicherweise nicht alle Fälle mit ein, die dem Hersteller berichtet wurden, wenn Sie also alarmierende Symptome feststellen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der entscheiden wird, ob eine weitere Einnahme der Tabletten ratsam ist.

Kann ich die Micronor (Noriday) Minipille online kaufen?

Die kontrazeptive Minipille Micronor ist im Internet über unsere Webseite erhältlich. Vor der Bestellung müssen Sie unseren medizinischen Beratungsbogen mit relevanten Informationen ausfüllen, was es unserem Arzt erlaubt, eine Einschätzung zu treffen, ob Micronor von Ihnen ohne Gefahr eingenommen werden kann. Wenn der Arzt keine Kontraindikationen entdeckt, wird Ihre Bestellung an die ausführende Stelle weitergeleitet und das Mittel wird, gemeinsam mit einer Kopie des Rezepts, in eienr diskreten Verpackung innerhalb von 24-48 Stunden an die angegebene Adresse geliefert.