nova step

Nova Step (Logynon)

Die Nova Step Dreiphasen-Verhütungspille soll die natürlichen hormonellen Veränderungen, die während des Menstruationszyklus vorkommen nachahmen, während sie einen hohen Grad an Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft bietet. Da die Nova Step Dreiphasen-Verhütungspille auf die Veränderungen des Hormonzyklus abgestimmt ist, ist das Risiko, an adversiven Nebenwirkungen zu erkranken auf ein Minimum reduziert.

  • Nova Step ist ein zu 99% effektives Verhütungsmittel
  • Die Nova Step Dreiphasen-Kontrazeptivpille lindert den Schmerz aufgrund von PMS und Endometriose
  • Die Nova Step Verhütungspille hilft dabei, Stimmungsschwankungen aufgrund von Veränderungen im Hormonspiegel zu verhindern
  • Nova Step enthält Levonorgestrel (0.05 mg/0.075 mg/0.125 mg) + Ethinylestradiol (0.03 mg/0.04 mg/0.03 mg)

Was sind die Vorteile einer Einnahme der Nova Step (Logynon)

Die Einnahme der Nova Step Dreiphasenpille garantiert einen fast 99 prozentigen Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft. Die hohe Wirksamkeit der Nova Step Kontrazeptivpille macht die Verwendung von zusätzlichen Verhütungsmethoden unnötig. Die Nova Step Verhütungspille lässt Sie Sex im vollsten Umfang genießen. Die Verhütung mit Nova Step ist vollkommen kompatibel mit den natürlichen hormonellen Veränderungen des weiblichen Körpers, was das Risiko von Nebenwirkungen wie Stimmungsschwankungen und chronischen Kopfschmerzen im Grunde eliminiert.

Wie wirkt die Nova Step (Logynon) dreiphasen Kontrazeptivpille?

Die Nova Step Kontrazeptivpille ist hocheffizient, da ihre Komponenten den Körper der Frau darüber informieren, dass die Ovulation stattgefunden hat, was wiederum darin resultiert, dass der Prozess des Eisprungs zum Stehen kommt. Die in den Tabletten enthaltenen Hormone halten außerdem das Endometrium davon ab, sich auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vorzubereiten. Zusätzlich verdickt die Einnahme der Nova Step Dreiphasen-Verhütungspille den Zervixschleim, was eine zusätzliche Barriere vor der Verbreitung der Spermien bildet.

 

Was sind die Unterschiede zwischen der Nova Step (Logynon) und der Nova Step Kontrazeptivpille

Diese Verhütungspillen enthalten genau die selbe Dosis an synthetischen Hormonen und stammen sogar vom gleichen Hersteller. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Arten dieser Verhütungspillen betrifft die Verpackung, was der Grund dafür ist, warum die Tabletten austauschbar sind. Jede Packung der Nova Step und Triquilar Dreiphasenpille enthält:

  • 6 hellbraune Tabletten mit: 0,03 mg Ethinylestradiol und 0,05 mg Levonorgestrel
  • 5 weiße Tabletten mit: 0,04 mg Ethinylestradiol und 0,075 mg Levonorgestrel
  • 10 gelb-braune Tabletten mit: 0,03 mg Ethinylestradiol und 0,125 mg Levonorgestrel

In unserer Onlineapotheke ist diese Verhütungspille unter dem Namen Nova Step erhältlich, wenn Sie also bisher ein Äquivalent der Logynonpille eingenommen haben, informieren Sie uns bitte im Beratungsbogen über diese Tatsache.

Wer kann die Nova Step (Logynon) Verhütungspille einnehmen?

Die Nova Step Verhütungspille kann von erwachsenen Frauen eingenommen werden, die keine Anzeichen von Intoleranzen gegen die Bestandteile des Mittels zeigen. Diese Tabletten sollten nicht von schwangeren oder stillenden Frauen eingenommen werden.

Wer sollte auf die Einnahme der Nova Step (Logynon) Verhütungspille verzichten?

Die Nova Step Verhütungspille kann ohne großes Risiko von den meisten Frauen eingenommen werden. Die Pille sollte nicht von Frauen verwendet werden, die zu Nebenwirkungen neigen.

Nova Step sollte nicht von Frauen eingenommen werden:

  • die schwanger sind oder es sein könnten
  • die stillen
  • die jemals an venöser Thrombose, tiefer Venenthrombose oder Lungenembolie gelitten haben
  • bei denen Blutstörungen diagnostiziert wurden, die das Risiko von Blutgerinnseln erhöhen
  • systemischem Lupus erythematodes leiden
  • die vom hämolytisch-uremischen Syndrom betroffen sind
  • in deren Familie zuvor tiefe Venenthrombose oder Lungenembolien vor dem Alter von 45 aufgetreten sind – besonders bei unmittelbaren Familienmitgliedern, wie Eltern, Brüder, Schwestern
  • die an Angina leiden
  • mit angeborener Herzstörung
  • die an Herzrhythmusstörungen oder Vorhofflimmern leiden
  • die älter als 50 sind

Die oben erwähnten Leiden schließen möglicherweise nicht alle Kontraindikationen zur Einnahme der Nova Step Verhütungspille mit ein, wenn Sie also Fragen haben, wenden Sie sich online über unsere Webseite gerne an unsere Experten

Wie sollte die Nova Step (Logynon) Verhütungspille eingenommen werden?

Die Nova Step Pille zur Empfängnisverhütung ist mit Blisterpackungen ausgestattet, die 21 aufeinanderfolgende Tage beinhalten, an denen die Pille eingenommen wird. Da die Behandlung mit Verwendung der dreiphasigen Verhütungspille eine präzise Dosierung der Hormone erfordert, sind in jedem Blister Tabletten mit drei unterschiedlichen Farben enthalten, was dabei hilft, die Tabletten, die jeweils unterschiedliche Mengen des Wirkstoffs enthalten, zu unterscheiden. Am besten wird mit der Pille am ersten Tag der Menstruationsblutung begonnen und zwar mit einer hellbraunen Tablette, die mit der Nummer 1 markiert ist. Wenn Sie am ersten Tag der Blutung mit der Pilleneinnahme beginnen, besteht der kontrazeptive Effekt sofort.

Nach 21 Tagen Einnahme der Nova Step Verhütungspille sollten Sie eine siebentägige Pause einlegen, bevor Sie mit der nächsten Packung des Mittels beginnen. Die Einnahmepause ist notwendig, um den Körper mithilfe einer Blutung, ähnlich der Menstruationsblutung, von überschüssigen Hormonen zu befreien. Während der Einnahmepause bleibt der kontrazeptive Effekt bestehen und es ist keine zusätzliche Verhütung notwendig.

Diese Verhütungspille ist in Blistern erhältlich, die bequem in der Anwendung sind, doch kann es passieren, dass eine Frau, die die Tabletten verwendet, die Einnahme vergisst, oder sie aufgrund einer unvorhergesehenen Reise nicht einnehmen kann.

Was sollte ich tun, wenn ich die Einnahme der Pille vergesse?

Verhütungspillen sind eine effektive Methode des Schutzes vor ungeplanten Schwangerschaften, doch Sie sollten daran denken, die Tabletten zu festen Zeiten einzunehmen. Wenn Sie jedoch die Einnahme einer Pille vergessen, geraten Sie nicht in Panik – folgen Sie einfach der Herstelleranleitung, die spezifische Richtlinien für solche Situationen enthält.

Wenn Sie eine Nova Step (Logynon) Verhütungspille vergessen haben

Wenn Sie eine Tablette vergessen haben, oder aus irgendeinem Grund die nächste nicht einnehmen können, sollten Sie die verpasste Dosis so schnell wie möglich nachholen und dann wie ursprünglich geplant mit den aufeinanderfolgenden Tabletten fortfahren. Der kontrazeptive Schutz wird im Falle des Auslassens einer einzigen Pille bestehen bleien und es wird keine zusätzliche Verhütungsmethode notwendig sein.

Wenn Sie zwei oder mehr Nova Step (Logynon) Verhütungstabletten ausgelassen haben

Wenn Sie zwei oder mehr Verhütunspillen ausgelassen haben, muss Ihnen bewusst sein, dass der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft nicht länger effektiv ist, weshalb Sie und Ihr Partner zusätzliche Verhütungsmittel benutzen sollten. Um einen angemessenen Grad an Schutz wiederzugewinnen, nehmen Sie die vergessene Pille so bald wie möglich ein und fahren Sie dann mit der Behandlung wie ursprünglich geplant fort. Der kontrazeptive Effekt und Schutz vor Schwangerschaft solle sieben Tage nach Beginn der regulären Einnahme der Pille wieder hergestellt sein.

Wenn Sie während der Zeit des verminderten Schutzes Geschlechtsverkehr ohne zusätzliche Verhütungsmittel hatten, sollten Sie möglicherweise die „Pille danach“ einnehmen. Wenn Sie vermuten, dass Sie als Ergebnis dieses Geschlechtsverkehrs schwanger wurden, kontaktieren Sie Ihren Arzt, der Ihnen die richtige Art der „Pille danach“ verschreiben wird.

Wenn Sie mehr als zwei Pillen ausgelassen haben und weniger als sieben Tabletten in der Packung übrig sind, sollten Sie die Blisterpackung beenden und dann ohne siebentägige Einnahmepause mit einer neuen Packung fortafahren.

Wenn nach dem Auslassen von zwei oder mehr Pillen sieben oder mehr Pillen in der Packung übrig sind, sollten Sie den Blister beenden und im Anschluss eine siebentägige Einnahmepause einlegen.

Bei Fragen zum Vergessen der Pilleneinnahme kontaktieren Sie uns bitte mithilfe unseres Beratungsbogens oder rufen Sie die Helpline an und wir werden Ihnen gerne all Ihre Fragen beantworten.

Verursacht die Einnahme der Nova Step (Logynon) irgendwelche Nebenwirkungen?

Eine hormonelle Kontrazeptivbehandlung birgt stets das Risiko von Nebenwirkungen, da jeder anders auf die synthetischen Hormone reagiert.
Nachfolgend finden Sie eine Liste der am häufigsten gemeldeten Nebenwirkungen, was nicht bedeutet, dass jede Frau, welche die Nova Step Verhütungspille einnimmt, davon betroffen ist.
Die Einnahme der Nova Step Verhütungspille kann zu folgenden Nebenwirkungen führen:

  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Spannen in der Brust oder geschwollene Brust
  • Gewichtsveränderungen
  • vaginale Mykose (Candidiasis, Candida)
  • Veränderungen der Menstruationsblutung
  • Depression
  • Ausschläge
  • Verminderung der Libido
  • Erhöhung des Blutdrucks
  • Blutgerinnsel

Die oben erwähnten Nebenwirkungen treten sehr selten auf, wenn Sie jedoch alarmierende Symptome bemerken, sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren, der Sie über die weitere Vorgehensweise informieren wird.

Kann ich diese Verhütungspille online kaufen?

Unsere Webseite ermöglicht den online Erwerb der Verhütungspille. Um Nova Step zu bestellen, füllen Sie bitte den medizinischen Beratungsbogen aus, der die Basis zum Ausstellen und zur Ausführung Ihres Rezepts darstellt. Das Formular ist absolut vertraulich und sein einziger Zweck ist es, die mit der geplanten Behandlung verbundenen Risiken einzuschätzen. Das bestellte Produkt wird innerhalb von 24 – 48 Stunden in einer diskreten Verpackung geliefert.