Mycoplasma genitalium

Ignorieren Sie Mycoplasma auf keinen Fall! Ein gutes Antibiotikum kann Ihnen bei der Bekämpfung der Infektion helfen.

Die Mehrzahl der STIs entwickelt sich schleichend, ohne im Anfangsstadium Symptome zu zeigen. Infektionen mit Mycoplasma genitalium entwickeln sich auf die gleiche Art. Das Bakterium, welches für diese Krankheit verantwortlich ist, wurde erst kürzlich entdeckt, weshalb die Diagnose ohne Abstrich in vielen Fällen schwierig sein kann – sogar unmöglich, da die Krankheit Symptome zeigt, die denen verschiedenster STIs, wie beispielsweise Gonorrhoe oder Chlamydien ähnlich sind. Labortests zeigen, dass viele Frauen, die an bakteriellen vaginalen Entzündungen leiden, Trägerinnen von Mycoplasma genitalium sind. Die Infektion ist außerdem eine der Hauptursachen von Harnröhreninfektionen bei Männern. Der Mangel an Symptomen bedeutet leider, dass die Krankheit nur sehr selten mit Hilfe der entsprechenden Antibiotika behandelt wird. Unbehandelte Mycoplasma genitalium Infektionen können zu ernsthaften Gesundheitskomplikationen führen – bei Frauen: Gebärmutterhalsentzündungen und in beiden Geschlechtern: sogar Unfruchtbarkeit.

Mycoplasma genitalium Infektionen können jedoch relativ einfach mit Hilfe von Azithormycin – erhältlich auf unserer Webseite – behandelt werden.

azithromycin

Azithromycin - without prescription

Azithromycin ist ein sehr effektives Antibiotikum, was bei der Behandlung von Chlamydien, Gonorrhoe, in Fällen von Harnröhreninfektionen, Ureaplasma urealyticum und Mycoplasma genitalium verwendet wird. Azithromycin enthält Inhaltsstoffe, die eine Infektion komplett eliminieren können, sogar in weniger als drei Tagen.

Product details Buy now!

Welche Faktoren führen zu Mycoplasmainfektionen?

Infektionen mit Mycoplasma genitalium werden hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen. Als Ergebnis stellt jeglicher vaginaler Verkehr (ohne Schutz) sowie Oral- und Analsex ein Risiko dar. Als Resultat des ungeschützten Geschlechtsverkehrs verteilen sich die Bakterien in den Sexualorganen und beginnen, den Körper des neuen Wirts zu befallen.

Genau wie auch andere STIs entwickeln sich auch Mycoplasma genitalium Infektionen ohne Symptome, weshalb die meisten infizierten Personen nicht von ihrer Infektion wissen. Die einzige Möglichkeit, diese Krankheit zu diagnostizieren, ist, sich einem STI-Test zu unterziehen.

Wenn es Symptome gibt, die auf die Infektion zurückzuführen sind, stehen diese meist mit einer Harnröhrenentzüdung in Verbindung. Die infizierte Frau kann einen Ausschlag und Schmerzempfindlichkeit der Vagina während des Geschlechtsverkehrs, oder Schmerzen beim Wasserlassen entwickeln.

Was sind die Risiken einer Mycoplasma genitalium Infektion?

Mycoplasma genitalium Infektionen können gefährlich sein, da die asymptomatische Entwicklung der Krankheit zu gefährlichen Langzeitauswirkungen auf die Gesundheit führen kann. Bei Männern mit unbehandelter Infektion kann nach einiger Zeit eine Entzündung der Nebenhoden und Prostata auftreten und bei Frauen kann es zu Geburmutterhals- und Harnröhrenentzündungen, Entzündungen der Sexualorgane oder Eileiterschwangerschaften kommen. Für beide Geschlechter besteht das Risiko, Unfruchtbarkeit und langzeitliche Schmerzempfindlichkeit der Sexualorgane zu erleiden.

Wie sieht die Behandlung von Mycoplasma genitalium aus?

Im Falle einer diagnostizierten Mycoplasma genitalium Infektion wird eine fünftägige Therapie unter Verwendung von Azithromycin empfohlen. Eine wirksame Behandlung beruht auf zwei Dosen a 250 mg am ersten Tag und anschließender Einzeldosis einmal pro Tag für den Rest der Behandlung.

Kann man Medikamente zur Behandlung von Mycoplasma genitalium im Internet erwerben?

Tabletten, die zur Behandlung von Mycoplasma genitalium verwendet werden, können im Internet über unsere Webseite erworben werden. Mycoplasma genitalium Tabletten sind nur auf Rezept erhältlich, weshalb Sie vor der Bestellung ein medizinisches Beratungsformular ausfüllen müssen. Ein Arzt wird die Informationen im Formular analysieren, um eine Krankheit zu diagnostizieren und eine für den Patienten passende Behandlungsform auszuwählen. Der Bestellvorgang ist sehr einfach und komplett vertraulich. Die ausgeführten Rezepte werden per Kurier innerhalb von 24 – 48 Stunden an die angegebene Adresse verschickt.