warticon

Warticon (Wartec)

Warticon ist eine effektive Lösung, die direkt auf die Haut aufgetragen wird, was dank des enthaltenen Podophyllotoxins hocheffektiv beim Kampf gegen Genitalwarzen ist.
Erhältlich in Form einer Creme oder Lösung, dringt Warticon in das Innere des Warzengewebes vor und hemmt den Verbreitungsprozess der infizierten Zellen. Die Warticonbehandlung führt zur vollständigen Eliminierung der Warzen und ermöglicht das Wachstum von gesundem Gewebe.

  • Die Warticon-Lösung wird direkt auf die Haut aufgetragen.
  • Warticon attackiert die Nuklei von Zellen, die von Genitalwarzen befallen wurden, und beugt deren Vermehrung vor.
  • Der Wirkstoff des Mittels ist Podophyllotoxin.
  • Warticon ist als Salbe oder als Lösung erhältlich.

Was sind die Vorteile einer Verwendung von Warticon?

Warticon enthält ein Extrakt der Podophyllumwurzel, eine Pflanze der Berberidaceae-Familie. Es ist zur topikalen Anwendung in von Genitalwarzen befallenen Gegenden gedacht. Im Gegensatz zu Aldara, muss Warticon nicht von Ihnen nach gewisser Zeit von der Haut gewaschen werden. Die Verwendung von Warticon garantiert die komplette Eliminierung der Genitalwarzen innerhalb von ein paar Wochen. Es ist schwierig, ein effektiveres Mittel zur Behandlung von Geschlechtswarzen zu finden.

Wie wirkt Warticon (Wartec)?

Das in Warticon enthaltene Podophyllotoxin ist eine Verbindung, welche die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers stimuliert. Klinische Tests haben bewiesen, dass Warticon eine effektive Therapie ist, die zum kompletten Verschwinden der Genitalwarzen führt. Der Wirkstoff bindet die in der Haut enthaltenen Immunzellen und regt eine Ausschüttung von Alphainterferon an, was das Wachstum abnormaler Zellen blockiert.

Die Warticonlösung kann deshalb erfolgreich zur symptomatischen Behandlung von Genitalwarzen, die vom humanen Papillomavirus (HPV) erzeugt wurden, eingesetzt werden. Eine Anwendung gemäß der Packungsbeilage führt zu einer kompletten Genesung, selbst von einem fortgeschrittenen Stadium der Genitalwarzen, in relativ kurzer Zeit. Tote Warzen werden schnell durh gesundes Gewebe ersetzt, was die Wirksamkeit des Mittels mit der Verwendung der Warticonlösung oder Salbe weiter bestätigt.

Wer kann Warticon verwenden?

Warticon – ein Mittel gegen venerische Warzen – kann von den meisten Erwachsenen ohne Einschränkung verwendet warden. Da Warticon external verwendet wird, beeinflusst es keine empfindlichen inneren Organe, die im Lauf einer typischen pharmakologischen Therapie normalerweise gereizt werden. Die einzige Einschränkung in der Verwendung von Warticon ist eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der anderen Zusatzstoffe des Produkts. Warticon sollte außerdem nicht dafür verwendet werden, venerische Warzen im Innern der Genitalien oder des Anus zu behandeln.

Wer sollte Warticon nicht verwenden?

Trotz seiner niedrigen Toxizität sollte Warticon nicht von den folgenden Personen verwendet werden:

  • schwangere Frauen
  • Frauen, die stillen
  • Kinder
  • Patienten mit Warzen im Innern der Genitalien oder des Anus
  • von Männern die nicht beschnitten wurden und Warzen unter der Vorhaut haben
  • von Patienten deren Warzen offene Wunden bilden

Wie die meisten Medikamente sollte Warticon nicht verwendet werden, wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe sind. Im Falle einer allergischen Reaktion sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker verständigen und das Mittel sofort absetzen.

Wie sollte das Genitalwarzenmittel Warticon angewendet werden?

  • Warticon sollte zweimal täglich direkt auf die venerischen Warzen aufgetragen werden und zwar für drei aufeinander folgende Tage
  • Vor jeder Anwendung der Salbe oder Lösung sollten Sie die Hautstelle, auf die es aufgetragen wird, mit Wasser und Seife reinigen und vollständig trocknen lassen.
  • Die Lösung sollte mit einem Applikator aufgetragen werden. I einem solchen Falle sollten Sie die Warteclösung direkt auf die Warze auftragen und die Haut komplett trocknen lassen. Massieren Sie die Lösung nicht in die Haut ein.
  • Bei Behandlung mit Wartec in Form einer Salbe tragen Sie eine dünne Schicht der Salbe auf die Stelle auf, wo die venerischen Warzen aufgetreten sind.
  • Waschen Sie Ihre Hände nach jeder Anwendung gründlich.
  • Wenn die gewünschten Ergebnisse nach einer dreitägigen Behandlung nicht erreicht werden, empfiehlt Ihr Arzt vielleicht eine Wiederholung. Die Therapie kann bis zu fünf Wochen lang wiederholt werden, seien Sie also nicht von fehlenden Ergebnissen in der ersten Runde der Behandlung entmutigt.
  • Wenn die Warzen am Ende der Behandlung nicht eliminiert wurden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der vielleicht eine andere Behandlungsform empfiehlt.

Verursacht Warticon Nebenwirkungen?

Theoretisch beeinflussen alle Medikamente die Patienten auf verschiedenste Art und Weise. Deshalb besteht immer ein Risiko potentieller Nebenwirkungen, doch diese müssen nicht zwingend auftreten. Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, die im Laufe der Behandlung mit Warticon auftreten ist gering, es kann jedoch zu Hautreizungen kommen, die normalerweise schnell verschwinden.

Wenn Sie beunruhigende Symptome bemerken, die sich zu verschlechtern scheinen, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker kontaktieren.

Kann ich Warticon online kaufen?

Warticon kann online über unsere Webseite erworben werden. Bevor Ihre Bestellung ausgeführt wird, müssen Sie einen medizinischen Beratungsbogen ausfüllen. Alle Informationen, die Sie uns geben, werden durch das Datenschutzgesetz geschützt, Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass sie an eine Einrichtung weitergeleitet werden, die persönliche Daten sammelt. Wenn unser Arzt keine Kontraindikationen für Ihre Verwendung des Mittels findet, wird Ihre Bestellung an die ausführende Stelle weitergeleitet.