Bakterielle Vaginose

Bakterielle Vaginose kommt ausschließlich in Frauen vor. Dieses peinliche Problem kann erfolgreich mit der entsprechenden Antibiotikatherapie behandelt werden.

Vaginose, oder bakterielle Vaginose ist ein relativ häufiges, medizinisches Problem, was viele Frauen betrifft. Im Falle dieser Krankheit ist es schwierig, eine eindeutige Ursache auszumachen, da die Hauptursache der Krankheit ein Ungleichgewicht der vaginalen Bakterien darstellt. Bakterielle Vaginose mit STIs zu assoziieren ist nicht komplett richtig, da diese Krankheit auch Frauen treffen kann, die keinen Geschlechtsverkehr haben. Trotzdem kommt bakterielle Vaginose häufiger in sexuell aktiven Frauen vor. Unglücklicherweise kann eine unbehandelte Krankheit zu Entzündungen des Uterus führen, weshalb es wichtig ist, im Falle von verdächtigen Symptomen medizinische Hilfe zu suchen, da ein Arzt eine einheitliche, gerichtete Behandlung vorschlagen kann.

Unsere Webseite enthält verfügbare Medikamente, die dabei helfen, das richtige Gleichgewicht der Bakterienflora im Uterus zu erhalten. Die Behandlung wird normalerweise mit Hilfe des verifizierten Medikaments Metronidazol durchgeführt – eine Dosis von 400 mg. Das Antibiotikum muss zweimal am Tag, eine Woche lang eingenommen werden. In speziellen Fällen kann ein Arzt eine einmalige Dosis von 2000 mg empfehlen, was bedeuet, dass man fünf Pillen auf einmal einnimmt. Um Metronidazol online über unsere Website zu bestellen, müssen Sie ein spezielles online Beratungsformular ausfüllen, was unserem Arzt dabei hilft, schnell die passende Dosis des Medikaments herauszufinden.

metronidazol

Metronidazol - without prescription

Metronidazol ist ein Antibiotikum mit einem breiten Spektrum an Wirkungsweisen und einer klinisch erprobten Wirksamkeit in der Behandlung von Vaginose. Metronidazol wird außerdem bei der Behandlung von Infektionen verwendet, die von Protozoon verursacht werden: Entamoeba histolytica, Trichomonas vaginalis und Giardia lamblia.

Product details Buy now!

Was sind die Ursachen für bakterielle Vaginose?

Bakterielle Vaginose (BV) ist die häufigste Ursache für vaginale Entzündungen und unfasst fast 50% aller Fälle. Bakterielle Vaginose wird von einem bakteriellen Ungleichgewicht der Vaginalflora verursacht, was zu der Entwicklung des Gramm-variablen Bakteriums Gardnerella vaginalis führt.

Die Infektion kann auch in der Benutzung von parfümierten Seifen, oder sogar exzessiver Hygiene begründet sein, da dies die Faktoren sind, die zu einem Floraungleichgewicht führen.

Andere mitwirkende Faktoren:

  • Schwangerschaft
  • Benutzung eines Intrauterinpessars
  • Benutzung von Vibratoren und Gleitmitteln
  • häufiger Wechsel der Sexualpartner

Bakterielle Vaginose besitzt kein Äquivalent in Männern.

Was sind die Symptome einer bakteriellen Vaginose?

Die Mehrheit aller Frauen hat Schwierigkeiten damit, BV in ihren Körpern zu erkennen, da diese Krankheit keine typischen Symptome verursacht, die in der Mehrzahl der verschiedenen STIs zu finden sind. Dies liegt daran, dass die Infektion im Inneren der Genitalien verläuft, hauptsächlich an der vaginalen Wand. Alarmierende, jedoch seltene Symptome, die von Frauen beschrieben werden, sind unter anderem vaginaler Ausfluss mit schlechtem, fischähnlichem Geruch. Weiterhin kann die Regelblutung ungewohnte Inhalte aufweisen und von ähnlichem Geruch sein.

Was sind die Risiken einer unbehandelten bakteriellen Vaginose?

Wenn BV früh erkannt und behandelt wird, ist sie ziemlich leicht zu heilen und führt nicht zu längerfristigen medizinischen Folgen. Wenn die Krankheit nicht richtig behandelt wird, können jedoch einige Kompliaktionen auftreten.In solchen Fällen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, andere STIs zu entwickeln, da das Immunsystem des Organismus stark beansprucht ist. Unbehandelte BV kann außerdem zu Komplikationen in der Schwangerschaft führen.

Ist es möglich, Medikamente zur Behandlung von bakterieller Vaginose im Internet zu kaufen?

Die Tabletten, die zur Behandlung von BV verwendet werden, können im Internet über unsere Webseite erworben werden. Der Bestellvorgang ist sehr einfach und komplett vertraulich. Das Medikament wird nur auf Rezept ausgestellt, weshalb es wichtig ist, während des Bestellvorgangs einen medizinischen Fragebogen auszufüllen. Dieses Formular dient dann als Basis für das Rezept. Ein Arzt wird die Informationen im Fragebogen analysieren, um eine Krankheit zu diagnostizieren und anschließend einen Behandlungsplan zu erstellen, der die Sicherheit des Patienten gewährleistet. Der Bestellprozess ist sehr einfach und komplett vertraulich. Fertige Rezepte werden per Kurier innerhalb von 24-48 Stunden an die angegebene Adresse geliefert.