brevinor

Brevinor

Brevinor Kombi-Verhütungspillen enthalten eine konstante Menge an Hormonen in jeder Pille. Die Tabletten sind auch unter einem Binovum Markennamen erhältlich. Bei vorschriftsgemäßer Einnahme, garantiert die Brevinorpille einen fast 100% igen Schutz gegen ungeplante Schwangerschaften, da die enthaltenen Hormone die Ovulation verhindern, sowie die Eigenschaften des Zervixschleims verändern und so die Spermien davon abhalten, in den weiblichen Reproduktionstrakt einzudringen.

  • Die Brevinor Verhütungspille ist auch unter dem Markennamen Binovum erhältlich
  • Brevinor besitzt eine 3-Wege-Wirksamkeit, die einen hohen Grad an Schutz vor Befruchtung bietet
  • Die Brevinorpille reguliert den Menstruationszyklus und vermindert die damit verbundenen Unannehmlichkeiten
  • Brevinor enthält synthetische Hormone: 500 mcg Norethisteron und Ethinylestradiol 35mcg

Was sind die Vorteile der Einnahme von Brevinor?

Die Brevinorpille wird großteils als Mittel zur Verhütung ungewollter Schwangerschaften verwendet, doch Ärzte verschreiben dieses Medikament sehr oft bei unregelmäßiger oder schmerzhafter Periode. Die synthetischen Hormone (Norethisteron und Ethinylestradiol), die in der Pille enthalten sind, haben im Vergleich zu den gewöhnlichen weiblichen Entsprechungen der Hormone eine viel größere Wirksamkeit. Aufgrund dessen, ist diese Pille mit einem Wirkstoff nicht schlechter als beliebte Kombipräparate. Außerdem werden diese Hormone stark vom Verdauungstrakt aufgenommen, was das Risiko von potentiellen Nebenwirkungen signifikant vermindert.

Wie wirkt die Brevinor Verhütungspille?

Die Brevinorpille enthält eine konstante Dosis an Hormonen. Die Wirkung dieses Produkts basiert auf den natürlichen Hormonveränderungen, die während des Menstruationszyklus stattfinden. Über den Zeitraum von aufeinanderfolgenden Tagen des Zyklus, verändert sich der Hormonspiegel, um den Körper darauf vorzubereiten, die Eizelle freizugeben. Dies führt im Falle einer Befruchtung auch zu den Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut – was die Einnistung und die weitere Entwickung des Embryos erleichtert.
Die Einnahme von Verhütungspillen täuscht den Organismus, da dieser das Signal für einen nicht-existenten Eisprung bekommt. Dies stoppt das Freisetzen des Eis – es ist die erste Verteidigungslinie gegen ungewollte Schwangerschaften. Die Hormone, mit denen der Organismus ausgestattet wird, verdicken außerdem den Zervixschleim, was es den Protozoen erschwert, das Ei zu erreichen. Synthetische Hormone führen auch zu Veränderungen im Endometrium, was die Chancen einer Einnistung stark vermindert. Mit diesen Argumenten im Hinterkopf, kann man sagen, dass die Einnahme der Brevinorpille auf drei Arten vor Schwangerschaften schützt.
Die Anwendung von Verhütungspillen macht außerdem die Menstruation leichter aushaltbar, weniger schmerzhaft und regelmäßiger.

Wer kann die Brevinorpille verwenden?

Die Brevinor Hormonpille wird normalerweise Frauen empfohlen, die zuvor noch keine Verhütungspille eingenommen hatten. Die geringe Dosis an synthetischen Hormonen vermindert das Risiko von Nebenwirkungen. Frauen, die Brevinor verwenden, bemerken normalerweise positive Effekte der Pilleneinnahmen, die – abgesehen von dem wirksamen Schutz vor Schwangerschaften – auch eine Verbesserung im Aussehen sowie viel seltenere Stimmungsschwankungen aufgrund von PMS mit sich bringen.

Wer sollte Brevinor nicht verwenden?

Die Einnahme der Hormonpille ist normalerweise eine sichere Form der Empfängnisverhütung, doch es gibt Fälle, in denen der Erwerb von Brevinor im Internet unmöglich ist. Nachfolgend werden die Kontraindikationen der Einnahme von Brevinor aufgelistet.

Die Brevinorpille sollte nicht von Frauen eingenommen werden, die:

  • über 35 Jahre alt sind
  • deren Eltern oder Geschwister aufgrund eines Blutgerinnsels einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt vor 45 hatten
  • bei denen Thrombo-embolische Krankheiten, wie zum Beispiel tiefe Venenthrombose (der Beine) oder Lungenembolien in der Familie vorkommen
  • übergewichtig sind
  • Raucherinnen sind
  • Diabetikerinnen sind
  • an Blutchochdruck leiden
  • im Rollstuhl sitzen
  • an Krampfadern leiden
  • an Sichelzellanämie leiden
  • die während der Schwangerschaft Hautveränderungen erfahren haben (Schwangerschaftsmaske). In solchen Fällen müssen Sie während des Behandlungszeitraums direktes Sonnenlicht oder UV-Strahlung vermeiden.

Die oben aufgeführten Einschränkungen enthalten nicht alle vom Hersteller beschriebenen Kontraindikationen. Sollten Sie Bedenken haben, dass die Pille bei Ihnen möglicherweise Nebenwirkungen verursacht, schreiben Sie dies bitte in unseren medizinischen Beratungsbogen.

Wie sollten Sie die Brevinorpille einnehmen?

Die Brevinor Verhütungspille bietet nur dann den höchsten Grad an Schutz vor Schwangerschaften, wenn sie regelmäßig eingenommen wird.
Die Einnahme der Brevinorpille kann an einem willkürlichen Tag des Menstruationszyklus begonnen werden. Der erste Tag der Periode ist jedoch der beste Zeitpunkt, Ihre Verhütungstherapie zu beginnen. An diesem Tag wird der Schutz vor einer Schwangerschaft sofort einsetzen und Sie benötigen keine zusätzlichen Verhütungsmittel.

Viele Frauen fragen sich, was zu tun ist, wenn die Einnahme der Pille vergessen wurde. Unten finden Sie eine Beschreibung des Herstellers bezüglich dieser Situation.

Wenn Sie eine einzige Brevinorpille vergessen haben
Sollten Sie die Pille vergessen, oder sollte es Ihnen aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, diese einzunehmen, sollten Sie die vergessene Dosis so schnell wie möglich nachholen und die Behandlung dann gemäß Ihres regulären Zeitplans fortsetzen. Der verhütende Effekt wird auch nach dem Vergessen einer einzigen Pille noch erhalten bleiben und es sind keine zusätzlichen Verhütungsmittel notwendig.

Wenn Sie zwei oder mehr Brevinorpillen vergessen haben
Wenn Sie zwei oder mehr Brevinor Verhütungspillen ausgelassen haben, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr so ausgeprägt ist. Sie und Ihr Partner sollten zusätzliche Verhütungsmittel verwenden. Um den ausreichenden Grad an Verhütung wieder herzustellen, sollten Sie so bald wie möglich die letzte Pille einnehmen und das Mittel dann gemäß des üblichen Zeitplans fortsetzen. Der verhütende Effekt und der Schutz vor Schwangerschaften sollten eine Woche nach Beginn der regulären Einnahme der Pille wiederhergestellt sein.
Wenn Sie während der Zeit der verminderten Verhütung ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, ist es möglicherweise angebracht, die Pille danach zu nehmen. Wenn Sie vermuten, dass eine Befruchtung stattgefunden hat, konsultieren Sie bitte einen Arzt, der Ihnen die passende Art von Notfallpille verschreiben wird.
Wenn Sie mehr als zwei Tabletten ausgelassen haben und in der Packung weniger als sieben Pillen übrig sind, sollten Sie die entsprechende Packung beenden und im Anschluss ohne Pause eine neue Packung beginnen.

Wenn Sie bezüglich des Auslassens einer Pille Zweifel haben, kontaktieren Sie uns bitte per Beratungsbogen oder rufen Sie unser Helpcenter an. Wir beantworten gern alle Ihre Fragen.

Führt die Einnahme der Brevinorpille zu Nebenwirkungen?

Die Einnahme verschreibungspflichtiger hormoneller Tabletten birgt das Risiko von Nebenwirkungen. Unten werden die häufigsten Nebenwirkungen, über die sich Patienten beschweren, aufgelistet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Nebenwirkungen bei allen Personen vorkommen, die diese Verhütungspille einnehmen.

Während der Einnahme der Brevinor Verhütungspille besteht die Möglichkeit, gewisse Nebenwirkungen zu erfahren, wie beispielsweise:

  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Spannen in der Brust
  • Gewichtsschwankungen
  • Candidiasis
  • Veränderungen der Menstruationsblutung
  • Depression
  • Hautveränderungen, Ausschläge
  • verminderte Libido
  • Anstieg des Blutdrucks
  • Thrombi in den Blutgefäßen

Die oben aufgeführten Nebenwirkungen treten sehr selten auf, ihr Erscheinen sollte jedoch als Warnsignal verstanden werden. Es sollte Sie davon überzeugen, zum Arzt zu gehen, der eine passende Entscheidung bezüglich des zukünftigen Vorgehens treffen wird.

Kann man Brevinor im Internet kaufen?

Die Brevinor Verhütungspille kann im Internet über unsere Webseite gekauft werden. Füllen Sie zur Bestellung bitte einen medizinischen Beratungsbogen aus, der zur Auswertung an einen unserer Ärzte weitergeleitet wird. Wenn der Arzt keine Kontraindikationen findet, wird ein Rezept ausgestellt und dann zur asführenden Stelle geschickt. Das bestellte Produkt wird per Kurier innerhalb von 24-48 Stunden in einer diskreten Verpackung geliefert.