Raucherentwöhnung

Das Rauchen aufgeben ist schwierig und erfordert eine riesige Menge an Willenskraft. Die meisten Raucher träumen davon, die Zigaretten loszuwerden, auch wenn sie es nicht offen zugeben. Das Rauchen aufgeben verhindert nicht nur einen vorzeitigen Tod und Krebs, sondern hilft Ihnen auch dabei, bis zu 2500 Euro im Jahr zu sparen.

Das Rauchen von Zigaretten ist die am meisten unterschätzte Sucht, denn – im Gegensatz zu anderen suchterzeugenden Verhaltensweisen führt es nicht nur zu adversiven emotionalen und sozialen Effekten. Studien haben jedoch bewiesen, dass Rauchen zerstörender ist als Alkoholismus.

Die Nikotinabhängigkeit entwickelt sich sehr schnell und ist unglücklicherweise permanent.Dies steht mit der Ausschüttung Dopamins in Verbindung, was das Rauchen begleitet, da dies die Aktivität des dopaminergen Systems stark simuliert. Da reguläre Modifikationen der normalen Aktivität des Hirnzentrums viele neuronale Funktionen, wie Erinnerung und Emotionen, beeinflussen, führt Nikotinentzug zu einer Menge negativer Entzugserscheinungen – Rastlosigkeit, Benommenheit und selbst Depression.

Neueste Studien zeigten, dass der Grad der Sucht von genetischen Faktoren abhängig ist. Biologisch vorbelastete Personen werden schneller abhängig und es ist für sie viel schwerer, das Rauchen aufzugeben. Um zu überprüfen, ob Sie von Nikotin abhängig sind, versuchen Sie sich zu erinnern, ob Sie mindestens drei der folgenden Reaktionen erleben:

  • Ein starker Drang nach einer Zigarette
  • In der Vergangenheit viele gescheiterte Versuche, das Rauchen aufzugeben
  • Rauchen trotz der Missbilligung von Familie und Freunden
  • Aggressionen Personen gegenüber, welche die negativen Konsequenzen des Rauchens aufzeigen
  • Das Auftreten von Entzugserscheinungen, wenn Sie für längere Zeit nicht rauchen
  • Erhöhte Nikotintoleranz, konstant wachsende Anzahl an Zigaretten, die täglich geraucht werden
champix

Champix - without prescription

Champix ist ein perfekt formuliertes Medikament, das die Behandlung von Nikotinabhängigen umfassend unterstützt. Es ist nur auf Rezept erhältlich, Sie können es jedoch nach Beratung durch einen Spezialisten durch unsere online Klinik bestellen. Nach Untersuchung der Gesundheit des Patienten, wird Champix beschrieben und das Rezept wird von einer Apotheke eingelöst, welche das Produkt prompt an die vom Patienten angegebene Adresse schickt.

Product details Buy now!

Sie finden vielleicht etwas Trost in der Tatsache, dass Nikotin hauptsächlich psychologische Abhängigkeit verursacht, wodurch es also möglich ist, die Gewohnheit zu brechen, ohne ins Krankenhaus zu müssen. Unglücklicherweise kann das Verlangen nach einer Zigarette selbst nach Aufgabe des Rauchens jederzeit wieder auftreten, weshalb die pharmakologische Behandlung ohne der richtigen Einstellung nicht viel bewirkt.

Ja, es gibt Personen, die aus einer spontanen Entscheidung heraus ein für alle Mal mit dem Rauchen aufgehört haben, doch im Falle einer starken Sucht, ist dies fast unmöglich. Zum Glück gibt es ein innovatives pharmazeutisches Präparat, welches der wirksamste Verbündete im Kampf gegen die Nikotinsucht ist. Es ist das erste echte Heilmittel gegen das Rauchen, welches kein Nikotin oder andere Stimulanzien enthält. Champix ist ein sorgsam formuliertes Medikament, welches in Kollaboration mit den besten Apotheken und Chemikern der Welt hergestellt wurde. Es ist ausschließlich auf Rezept erhältlich und die Behandlung sollte mindestens 12 Wochen andauern. Wenn Sie keinen Zugang zu anderen Formen der medizinischen Versorgung haben, können Sie Champix über unsere Webseite bestellen. Wir bieten eine kostenlose medizinische Beratung durch einen Arzt. Unser Spezialist wird den Grad Ihrer Sucht bestimmen, die notwendige Hilfestellung geben und Sie darin unterrichten, wie das Mittel zu dosieren ist. Nachdem das Rezept ausgestellt wurde, wird es von einer in London ansäßigen Apotheke ausgeführt und dann an die vom Kunden angegebene Adresse verschickt.

Die Konsequenzen des Rauchens

Zigarettenrauchen verkürzt das Leben um etwa 20 Jahre. Nikotinsucht lässt Jahr für Jahr großen Tribut zollen – mehr als 650.000 Raucher sterben allein in Europa aufgrund der Auswirkungen von Nikotinsucht. Die Hauptgründe dieser Todesfälle sind Krebs und Venenthrombose. Wenige Raucher realisieren, dass ihre Sucht nicht nur ihr Problem ist. Rauchen inmitten von Freunden und Familie setzt unsere Lieben lebensbedrohlichen Auswirkungen des Passivrauchens aus. Viele Experten glauben, dass der Rauch aus zweiter Hand sogar noch gefährlicher ist, da man dann hauptsächlich krebserregende Teerprodukte einatmet.

Regelmäßige Inhalation von Zigarettenrauch kann nicht nur zu Lungenkrebs führen, sondern auch zu Kehlkopf-, Speiseröhren-, Blasen-, Magen-, Gebärmutter- oder Peniskrebs. Zusätzlich trägt er zu Atherosklerose, Magengeschwür, grauem Star und selbst Unfruchtbarkeit bei. Raucherinnen interessieren sich vielleicht für die Tatsache, dass Rauchen schlecht für die Haut ist, welche grau, anoxisch wird und doppelt so schnell altert.

Männer werden vielleicht vom Risiko der Impotenz abgeschreckt, das mit dem Rauchen assoziiert wird. Die in der Zigarette enthaltenene Substanzen sowie der Rauchen gelangen in den Blutkreislauf und führen zu vielen pathologischen Veränderungen, wie zum Beispiel vermindertem Blutdruck, was für das Erscheinen einer Erektion essentielle ist. Aufgrund des unzureichenden Blutflussess zum Penis hin, ist die Erektion schwächer oder sogar abwesend. Zusätzlich kann es zu Verletzungen des Endotheliums kommen, welches für die Produktion von Stickoxid verantwortlich ist, was wiederum als erektiler Aktivator arbeitet. Dies führt zu einer reduzierten Sekretion von cGMP, welches für die Erschlaffung der glatten Muskeln im Penis verantwortlich und für die Weitung der Blutgefäße verantwortlich ist. Wenn die penilen Muskeln nicht erschlaffen, verengen sich die Blutgefäße, was das Blutvolumen mit dem sich der Penis füllt reduziert. All diese Irregularitäten führen direkt zu eine m Verlust von oder der Unfähigkeit eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Die Zusammensetzung des Tabakrauchs

Die Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs sind so komplex, dass es unmöglich ist, eine qualitativ vollständige Zusammensetzung zu präsenteieren. Studien haben gezeigt, dass er über 4.000 Chemikalien enthält. Wie Sie sich denken können, sind davon keine gesund – im Gegensatz, sie zerstören Ihren Körper langsam von Innen. Die Hauptsächlichen Bestandteile des Rauchs, die in der höchsten Konzentration enthalten sind, sind:

  • Nikotin – ein Rauschmittel, das die Form einer öligen Flüssigkeit annimmt. Es hat nicht nur stimulierenden Effekt, sondern auch einen neurotoxischen Einfluss auf die Ganglien. Es wurde gezeigt, dass es viel schädlicher ist, als viele illegalen Suchtmittel. Nikotin führt nicht nur zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern trägt auch zur Entwicklung von Krebs bei;
  • Carbonmonoxid (CO) – ein Gas, das zu permanentem Sauerstoffmangel des Körpers führt. Es ist das Produkt einer unvollständigen Oxidation. Es bindet sich stark an die roten Blutkörperchen, was den Sauerstofftransport in die Hauptorgane und Zellen des Körpers hemmt;
  • Nitrosamine – organische Verbindungen, die starke krebserregende, mutagene, teratogene und embryotoxische Aktivität zeigen;
  • Blausäure (Zyanwasserstoff) – Zyanid ist ein extreme gefährliches Gift, was bei einer Dosis von 50-60 mg innerhalb weniger Sekunden zum Tod führen kann. Das Zigarettenrauchen ist der Vorgang des langsamen, jedoch unablässigen Vergiftens des Körpers, was irgendwann zum Tod führt;
  • Quecksilber – Quecksilber ist für das Zentralnervensystem hochgiftig. Es führt zu schweren Anfällen und Gedächtnisstörungen;
  • Blei – ein starkes Gift, was die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems komplett unterbricht;
  • Cadmium – erregt Lungenaufblähungen und Krebs. Selbst nach Einstellen des Rauchens beträgt seine biologische Habwertszeit im Körper bis zu 10 Jahre;
  • Phenol – aufgrund seiner säureartigen Effekte auf die Schleimhäute, ist es eine extrem gefährliche Chemikalie. Diese Substanz ist für das Nervensystem sehr giftig.

Einige dieser Verbindungen können visuell an den Händen oder Zähnen von Rauchern gesehen werden. Unglücklicherweise werden die meisten in Lunge, Bronchien, Nieren und Leber gespeichert, welche sie womöglich niemals verlassen können.

Wie man das Rauchen erfolgreich aufgibt

Mit dem Rauchen aufzuhören scheint vielleicht einfach – man muss einfach nur aufhören – jeder der jedoch schon einmal Nikotinsüchtig war und versucht hat, nicht nach der nächsten Zigarette zu greifen, weiß, was dies für eine mühsame Aufgabe ist. Der Körper, seiner gewohnten festen Ration des Rauschmittels beraubt, verlangt dessen Präsenz, indem er unangenehme Symptome hervorruft, wie beispielsweise erhöhten Appetit, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, schlechte Laune und Depressionen.

Deshalb greifen viele Personen, die einen wirksamen Kampf gegen ihre Sucht beginnen wollen, auf Präparate zurück, die in Apotheken erhältlich sind und einem beim Aufhören mit dem Rauchen hefen. Manche Firmen bieten elektronische Zigaretten, die eine geringere Menge der schädlichen Substanzen enthalten. Unglücklicher Weise enthalten all diese Mittel Nikotin. Es ist schwierig, die Sucht zu bekämpfen, wenn man dem Körper weiterhin die Substanz zuführt, welche dei Treibende Kraft hinter der Krankheit ist.

Das einzige nikotinfreie Mittel, welches die besten Chancen bietet, das Rauchen aufzugeben und dessen Wirksamkeit in klinischen Tests bewiesen wurde, ist Champix. Dieses Präparat enthält keine süchtigmachenden Substanzen und bietet Langzeiteffekte.

Natürlich sind die zusätzlichen Elemente, die Ihren Kampf gegen das Nikotin begleiten müssen, Beharrlichkeit, starker Wille und die Unterstützung durch Ihre Liebsten.

Der erste Schritt im Aufgeben des Rauchens ist es, eine resolute Entscheidung zu treffen, die Angewohnheit aufzugeben. Studien des University College London haben Fälle von mehr als 2.000 Personen analysiert. Die Resultate haben gezeigt, dass die Entscheidung, das Rauchen aufzugeben, spontan sein sollte, da dann die Erfolgschancen doppelt so groß sind. Als nächstes sollten Sie alle Zigaretten aus Ihrem Zuhause entfernen und die Wohnung gründlich lüften. Wenn Sie unangenehme Entzugserscheinungen erleben, wie Gereiztheit oder schlechte Laune, richtigen Sie Ihre Aufmerksamkeit auf körperliche Bewegung, was beim Aufhören mit dem Rauchen sehr hilfreich ist. Sport hilft dabei, Stress und Anspannung abzulegen, da während eines Workouts Glückshormone – Endorophine und Serotonin – freigesetzt werden, was die Laune verbessert und depressive Gedanken eliminiert.

Kann ich Champix online kaufen?

Wie in klinischen Studien gezeigt, ist Champix ein wirksames Mittel, das es Ihnen gestattet, das Rauchen ein für alle Mal zu beenden. Es ist das erste Medikament dieser Art, das kein Nikotin enthält und das es ermöglicht, die Sucht ab Einnahmebeginn zu bekämpfen. Champix ist nur auf Rezept erhältlich; wir verstehen jedoch, dass es nicht immer möglich ist, einen Arzt zu besuchen. In solchen Situationen bietet die online-Bestellung von Medizin eine tolle Möglichkeit. Unsere online Klinik bietet auch dieses innovative Mittel an. Bei der Bestellung müssen Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der als Ersatz für eine medizinische Untersuchung gilt. Unser Arzt wird Ihren Fall examinieren und entscheiden, ob Sie Champix benötigen, um das Rauchen aufzugeben. Wenn keine Kontraindikationen gefunden werden, wird ein Rezept ausgestellt und automatisch von einer Apotheke unseres Vertrauens ausgeführt. Alle Medikamente werden gut geschützt in einer diskreten Verpackung ohne zusätzliche Kosten verschickt. Die Kurierfirma, die mit unserer Firma kooperiert, führt die Paketlieferung innerhalb von 24 – 48 Stunden aus.