norethisteron

Norethisteron

Die menstruationsverzögernden Tabletten Norethisteron enthalten ein synthetisches Progesteron, was ein Gegenstück des Hormons mit dem selben Namen ist. Diese Substanz kann als Bestandteil der Verhütungspille dienen oder als autonome Komponente. Norethisteron wird in erster Linie zur Behandlung des prämenstruellen Syndroms, schmerzhafter und unregelmäßiger Menstruation sowie der Menopause verwendet. Norethisteron wird außerdem verwendet, um das Auftreten der Blutung zu verschieben sowie um uterine Blutungen während einfacher operativer Eingriffe zu stoppen.

Norethisteron wird allgemein in einer Vielzahl von Fällen verwendet. Doch wie verzögert das synthetische Hormon die Menstruationsblutung?

Im weiblichen Körper spielt Progesteron eine sehr wichtige Rolle, da es für die Bildung eines gesunden Endometriums verantwortlich ist, welches zu so etwas wie der Brutstätte für die Entwicklung des Embryos wird. Der Körper produziert zu bestimmten Punkten des Menstruationszyklus Progesteron und wenn keine Entstehung einer Zygote stattfindet, sinkt dessen Spiegel rapide, was dazu führt, dass das Endometrium zerfällt. Norethisteron, das zum Verschieben der Menstruation eingenommen wird, versorgt den Körper mit Progesteron, weshalb die Hormonspiegel nicht sinken und die Blutung ausbleibt. Deshalb kann Norethisteron als Mittel verwendet werden, das dazu in der Lage ist, die Periode im Fall eines besonders wichtigen Anlasses, wie beispielsweise eines Sportwettkampfs oder einer wichtigen Reise, zu verschieben.

Man nimmt außerdem an, dass große Dosen an Norethisteron effektiv zur Behandlung von Brustkrebs verwendet werden können, obwohl der Wirkmechanismus in diesem Fall noch nicht bewiesen wurde. Höchstwahrscheinlich blockiert es die Ausschüttung von Hormonen aus der Hypophyse, was sich hemmend auf das Wachstum von Tumoren auswirkt.

Wann kann Norethisterin verwendet werden?

Norethisteron wird weitläufig zur Behandlung unzähliger Leiden verwendet, die mit hormonellem Ungleichgewicht in Verbindung stehen. Zusätzlich zur Verschiebung des Menstruationsbeginns, wird Norethisteron verwendet, um unter anderem die folgenden Gebrechen zu behandeln:

  • Endometriose
  • Menstruationsstörungen
  • schmerzhafte Menstruation, schwere Menstruationsblutung
  • unregelmäßige Periode, anhaltende, schwere Menstruationsblutung oder prämenstruelles Syndrom.
  • Brustkrebs

Wer kann die periodenverzögernden Norethisterontabletten einnehmen?

Da Norethisteron ein Mittel ist, das synthetisches Progesteron enthält, wird es lediglich erwachsenen Frauen empfohlen, obwohl Ärzte dessen Nutzung manchmal vielleicht jüngeren Frauen vorschlagen. Patienten, die Präparate einnehmen, in welchen Progesteron enthalten ist, sollten dies im Gesundheitsbogen angeben, der während des Bestellvorgangs ausgefüllt wird. Wenn Sie Norethisteron als Teil einer Therapie einnehmen, die dazu verwendet wird, andere Leiden zu behandeln, und es verwenden wollen, um Ihre Periode zu verschieben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der Ihnen eine entsprechende Dosis empfehlen wird.

Wer sollte Norethisteron nicht benutzen?

Bei Norethisteron handelt es sich um ein hormonelles Mittel, das den Progesterinspiegel des Körpers beeinflusst, weshalb Sie Norethisteron nicht einnehmen sollten, wenn Sie hormonelle Kontrazeption verwenden. Zusätzlich sollte Norethisteron nicht von Frauen eingenommen werden, ohne vorher einen Arzt aufzusuchen, die:

  • schwanger sind oder es sein könnten
  • stillen
  • an vaginalen Blutungen ungeklärter Ursache leiden
  • an kardiovaskulären und Herzkrankheiten leiden
  • sich innerhalb der nächsten 6 Wochen einer Operation unterziehen
  • allergisch gegen einen der Bestandteile des Medikaments sind
  • die Diagnose einer Leberkrankheit erhalten hatten

Beachten Sie:
Wenn Sie vermuten, dass das Mittel in Ihrem Körper ein beunruhigendes Symptom verursacht hat, setzen Sie es ab und konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie sollte Norethisteron verwendet und dosiert werden?

Die Anwendungsmethode und die Höhe der täglichen Dosis von Norethisteron sollten von einem Arzt bestimmt werden, doch wenn das Bedürfnis besteht, die Periode zu verschieben, wird empfohlen, die Medizin drei Tage vor Beginn der Menstruation einzunehmen und zwar 3 Tabletten pro Tag – morgens, nachmittags und abends. Norethisteron sollte eingenommen werden, bis Sie bereit sind, dass Ihre Periode beginnt. Die Blutung sollte drei Tage nach Absetzen der Medizin eintreten.
Hinweis: Sie sollten Norethisteron nicht länger als 14 Tage ennehmen.

Führt Norethisteron zu Nebenwirkungen?

Die Einnahme von Medikamenten beinhaltet immer ein gewisses Risiko an Nebenwirkungen, denn jeder Körper reagiert anders auf synthetische Substanzen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der häufigsten Nebenwirkungen, was jedoch nicht bedeutet, dass diese bei Ihnen auftreten. Die häufigsten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Norethisteron sind unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Veränderungen in der Libido
  • Flatulenzen
  • Spannen in der Brust
  • Schwindel
  • Schläfrigkeit

Mehr Informationen, die mit der Verwendung dieser Behandlung in Verbindung stehen, finden Sie in der Packungsbeilage.

Kann ich Norethisteron online kaufen?

Wenn Sie Norethisteron online kaufen möchten, können Sie dies auf unserer Webseite tun. Zunächst sollten Sie jedoch ein Datenformular ausfüllen, das unserem Arzt dabei helfen wird zu bestimmen, ob Ihre Einnahme von Tabletten dieser Zusammensetzung auch nicht mit Risiken des Auftretens von Nebenwirkungen in Verbindung steht.
Unser Arzt kann für diejenigen Patienten ein Rezept ausstellen und es an die ausführende Stelle weiterleiten, die bereits Norethisteron einnehmen, oder es zuvor verwendet hatten, sowie in Fällen dokumentierter Indikationen eines Gynäkologen.