valtrex

Valtrex

Valtrex wird erfolgreich verwendet, um die Sympyome von Genitalherpes, Bläschenausschlag und Gürtelrose zu behandeln. Die Behandlung mit Valtrex kann zum kompletten Verschwinden der Symptome innerhalb von 24 Stunden nach der Anwendung führen.

Das Mittel kann verwendet werden, um die Symptome von Bläschenausschlag zu lindern oder vorbeugend, um unansehnliche Hautveränderungen zu eliminieren – besonders an entblößten Stellen.

  • Valtrex bringt schnelle Linderung von Symptomen des Bläschenausschlags, Genitalherpes, Herpes zoster (Gürtelrose)
  • es kann als Notfalltherapie oder zur Prävention verwendet werden
  • Valtrex besteht aus einfach anzuwendenden Tabletten von 500 mg

Was sind die Vorteile der Verwendung von Valtrex?

Valtrex Tabletten enthalten einen Wirkstoff namens Valaciclovir. Im menschlichen Körper ist Valaciclovir fast vollständig in Acyclovir und Valin umgewandelt. Acyclovir hemmt selektiv die Ausbreitung des Herpesvirus, was es in vitro gegen Herpes simplex viren (HSV) Typ 1 und Typ 2, Varicella und Zoster Viren (VZV), Cytomegaloviren (CMV), Epstein-Barr Viren (EBV) und den humanen Herpes Virus Typ 6 (HHV-6) zeigt.
Die Verwendung von Valtrex kann dabei helfen, große Wirksamkeit in der Behandlung von Symptomen des Genitalherpes, Gesichtsherpes und zoster zu erreichen. Obwohl das komplette Entfernen des Herpesvirus aus dem Körper unmöglich ist, bringt die Verwendung von Valtrex schnelle Linderung von schmerzhaften Blasen und Hautirritationen. Die Behandlung kann die Erkrankung außerdem signifikant verkürzen, indem sie den Virus in einen Schlafzustand versetzt.

Wie wirkt die Behandlung von Herpes durch Valtrex?

Valtrex enthält den Wirkstoff namens Valaciclovir-Hydrochlorid. Diese Substanz zeigt potente antivirale Aktivität, was die Ausbreitung des Virus einschränkt.
Die regelmäßige Anwendung von Valtrex kann außerdem das Risiko der Übertragung von Genitalherpes auf Sexualpartner reduzieren, vorausgesetzt, es wird dem Prinzip des Safe Sex (Benutzung von Kondomen) gefolgt. Trotzdem sollte sexueller Kontakt vermieden werden, solange Bläschen an den Reproduktionsorganen zu sehen sind. Valtrex wird außerdem verwendet, um Infektionen zu vermeiden, die vom Cytomegalovirus (CMV) in Patienten verursacht werden, die Organtransplantationen, zum Beispiel der Nieren, hatten. Der CMV-Virus gehört zur Herpesgruppe, was bei gesunden Individuen milde Symptome, ähnlich einer ordinären Erkältung, verursacht. In Personen mit einem verminderten Abwehrsystem kann das Virus jedoch ziemlich gefährlich sein. In solchen Fällen wird Valtrex zur Behandlung verwendet.

Wer kann Valtrex verwenden?

Valtrex, das Valaviclovir enthält, kann von den meisten Patienten über 18 eingenommen werden. Es kann zur effektiven Behandlung von Herpesläsionen im Gesicht und im Genitalbereich oder zur Behandlung von Gürtelrose verwendet werden. Valtrex sollte nicht im Falle einer Intoleranz gegen Valaciclovir verwendet werden.

Wie sollte das Valtrex Herpesmittel eingenommen werden?

  • Valtrex Herpestabletten können während einer Mahlzeit eingenommen werden, dies ist jedoch keine Notwendigkeit
  • Die Dosis und Anwendungshäufigkeit ist abhängig vom derzeitigen Gesundheitszustand des Patienten. Sie sollten der Empfehlung Ihres Arztes oder der Packungsbeilage folgen.
  • Valtrex sollte in regelmäßigen Intervallen eingenommen werden und die Behandlung sollte stets abgeschlossen werden, selbst wenn die Symptome der Infektion zuvor verschwunden sind.
  • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen, sollten Sie sie so schnell wie möglich nachholen, außer es ist bereits Zeit für Ihre nächste Tablette. In einem solchen Fall sollten Sie die verpasste Dosis überspringen und die Behandlung nach dem ursprünglichen Zeitplan fortführen – nehmen Sie keine doppelte Dosis ein, um die vergessene Tablette zu kompensieren.
  • Patienten, die Valtrex als Präventativmaßnahme einnehmen, sollten die Dosierung befolgen, die von Ihrem Arzt verschrieben wurde.

Was ist die empfohlene Dosis von Valtrex?

Die Dosierung von Valtrex ist abhängig von der Art und Schwere der Herpessymptome:

Genitalherpes
Für den Fall, dass Sie die Valtrextabletten zur Behandlung von Genitalherpes (herpes simplex) verwenden, sollten Sie täglich zwei 500 mg Tabletten an 10 aufeinanderfolgenden Tagen einnehmen (ein Set aus 2×10 Tabletten) und im Falle eines Rückfalls, nehmen Sie täglich eine Tablette für 3-5 Tage (ein Set aus 1×10 Tabletten). Wenn die Krankheit der Behandlung gegenüber extrem resistent ist, kann es notwendig sein, die Tabletten täglich einzunehmen, bis die Symptome verschwinden (ein Set aus 2×24 Tabletten – genügend für eine dreimonatige Behandlung). Wenn der Virus die Tendenz hat, weniger als 10 Mal pro Jahr wiederzukehren, wird alle 6-12 Monate zu einer prophylaktische Einnahme der Valtrextabletten geraten.

Gesichtsherpes
Für die aus der ersten herpes simplex Attacke resultierenden Symptome, sollten bis zu 10 Tage lang zwei 500 mg Tabletten (ein Set aus 2×10 Tabletten) eingenommen werden. Das Wiederauftauchen der Symptome der viralen Aktivität sollte mit Tabletten der selben Dosis behandelt werden, jedoch ausschließlich für einen Zeitraum von 3-5 Tagen (ein Set aus 1×10 Tabletten).

Behandlung von Gürtelrose
Bei der Behandlung von Gürtelrose (herpes zoster) wird empfohlen, zwei 500 mg Valtrextabletten dreimal pro Tag für eine Woche einzunehmen oder 6 Tabletten pro Tag für 7 Tage (ein Set aus 1×24 Tabletten).

Valtrex ist am effektivsten, wenn es gleich zu Beginn der viralen Infektion eingenommen wird.

Steht die Verwendung von Valtrex mit irgendwelchen Nebenwirkungen in Verbindung?

Die Verwendung jeglicher Medikamente steht mit potentiellen Nebenwirkungen in Verbindung. Im Falle von Valtrex sind die am häufigsten gemeldeten Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen, die sehr häufig auftreten (bei mehr als 1 von 10 Personen)

  • Kopfschmerzen

Nebenwirkungen, die häufig auftreten (zwischen 1 von 10 und 1 von 100 Personen)

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schwindel
  • Hautreaktionen, wie beispielsweise Ausschlag, Jucken oder erhöhte Hautempfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht

Nebenwirkungen, die selten auftreten (zwischen 1 von 100 und 1 von 1000 Personen)

  • sich schwach oder unwohl fühlen
  • Candidiasis
  • Konstipation
  • Magenentzündung
  • Benommenheit
  • Einschlafstörungen
  • Herzklopfen
  • Schmerzen in der Brust
  • Reduktion der Anzahl der Blutplättchen (Thrombozyten)
  • Reduktion der Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten – besonders in Personen mit geschwächtem Immunsystem)

Nebenwirkungen, die sehr selten auftreten (zwischen 1 aus 1000 und 1 aus 10.000 Personen)

  • Agitation
  • Abnormale Hautreaktionen auf Licht
  • Zuckungen
  • Anschwellen von Gesicht, Hals oder Zunge

Die oben erwähnten Nebenwirkungen schließen gegebenenfalls nicht alle Nebenwirkungen mit ein, die dem Hersteller gemeldet wurden. Mehr Informationen über andere mögliche Risiken, die mit diesem Mittel in Verbindung stehen, entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage. Wenn Sie irgendwelche alarmierenden Sympyome bemerken, konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kann ich Valtrex online kaufen?

Valtrex kann online über unsere Webseite erworben werden. Um zu bestimmen, ob diese Art der Behandlung bei Ihnen die erwünschten Resultate hervorruft, füllen Sie bitte den medizinischen Beratungsbogen aus. Jegliche Informationen, die Sie uns bereitstellen, sind durch das Datenschutzgesetzt geschützt, Sie müssen also keine Angst haben, dass sie an irgendwelche datensammelnden Institutionen weitergeleitet werden. Wenn der Arzt keine Kontraindikationen bezüglich Ihrer Verwendung des Mittels findet, wird die Bestellung an die ausführende Stelle weitergeleitet und das Produkt wird Ihnen innerhalb von 24-48 Stunden geliefert.