doxycyclin

Doxycyclin

Bei Doxycyclin handelt es sich um ein Antibiotikum, dessen aktive Komponente – Doxycyclinhydrochlorid nur ein wenig neurotoxisch ist und gut vom Verdauungstrakt aufgenommen wird. Es wird verwendet, um eine Reihe an Infektionen, einschließlich der Geschlechtskrankheiten zu behandeln. Das Mittel hemmt das Wachstum der pathogenen Bakterien, was dem Immunsystem beim Kampf gegen die Infektion zu Gute kommt.

  • Doxycyclin ist ein hocheffektives Medikament, um Chlamydien, Harnröhrenentzündungen sowie Ureaplasma urealyticum zu behandeln
  • Doxycyclin wird oral über einen Zeitraum von einer Woche eingenommen
  • 100 mg Doxycyclin zweimal pro Woche ist eine wirksame Dosis

Was sind die Vorteile einer Behandlung mit Doxycylin?

Doxycylin ist ein biologisches, halbsynthetisches Antibiotium aus der Gruppe der Breitspektrum Tetracyclinantibiotika. Im Vergleich zu anderen beliebten Tetracyclinantibiotika ist Dxycyclin hochgradig vom Verdauungssystem absorbierbar und beeinträchtigt die Nieren weniger. Obwohl manche Bakterien gegen das biologische Tetracyclinantibiotikum immun sind, ist Dxycyclin in den meisten Fällen ein wirksames Heilmittel. Doxycyclin wird verwendet, um die folgenden Infektionen zu behandeln:

  • Bakterielle Infektionen des Atmungssystems, wie Lungenentzündung oder Bronchitis
  • Bakterielle Nebenhöhlenentzündung
  • Bakterielle Blasenentzündung
  • Harnröhrenentzündung
  • Gonorrhoe
  • Chlamydien
  • Syphilis
  • Sexuell übertragbare Krankheiten, die in einer Ulzeration der reproduktiven Organe resultieren
  • Eine seltene sexuell übertragbare Kankheit, Granuloma inguinale, auch bekannt als Donovanose
  • entzündliche Beckenerkrankung
  • Rosazea
  • Acne vulgaris
  • Bakterielle Bindehautentzündung
  • Herpes simplex Infektion
  • Rickettsieninfektion
  • Lyme-Krankheit
  • Krankheiten, die von Vögeln übertragen werden, wie beispielsweise Chlamydophilia psittaci
  • Brucellose
  • Tularämie, eine seltene Nagetierkrankheit, die auch für Menschen ansteckend ist
  • Melioidose – eine Infektionskrankhet
  • Krankheiten, die von Tieren auf den Menschen übertragen werden, wie zum Beispiel Zoonose, Leptospirose
  • Tetanus
  • Cholera
  • Pest
  • Akute bakterielle Gangräne, die von bakteriellen Infektionen verursacht wurden
  • Amöbiase, eine durch Protozoen verursachte Infektion
  • Malaria, die durch ein Plasmodium falciparum verursacht wurde

Aufgrund seines breiten Spektrums, kann Doxycyclin verwendet werden, um eine Reihe von durch Bakterien und Protozoen verursachte Krankheiten zu heilen, weshalb es als eines der am häufigsten verschriebenen Antibiotika gilt.

Wie wirkt Doxycyclin?

Die Wirkung von Dxycylin basiert auf der antibakteriellen Einheit, die es sich mit anderen Tetracyclinantibiotika teilt. Es hemmt den Prozess der Proteinbiosynthese durch eine Synthese mit dem ribosomalen Protein S30. Dadurch wird die Interaktion der tRNA und der mRNA blockiert, was dazu führt, dass die Bakterien ihre Fähigkeit verlieren, sich zu vermehren und die verbleibenden Bakterien dadurch vom Immunsystem abgetötet werden können.

Für wen ist eine Bestellung der medizinischen Dienstleistung der Doxycyclinbehandlung geeignet?

Doxycyclin kann von den meisten Patienten verwendet werden, die keine bekannten Intoleranzen auf einen der Wirkstoffe oder andere Komponenten des Medikaments haben. Eine 100 mg Dosis ist eine sichere Menge für die meisten erwachsenen Patienten, besonders in Fällen von Harnröhrenentzündung, Chlamydia trachomatis und Ureaplasma urealyticum.

Wer sollte auf die Verwendung von Doxycyclin verzichten?

Obwohl das Antibiotikum den Körper nur minimal beeinträchtigt, sollte ein besonderes Auugenmerk auf folgenden Patienten liegen:

  • mit Nierenproblemen
  • mit Leberproblemen
  • die andere Medikamente einnehmen, die eine negative Wirkung auf die Leber ausüben
  • mit systemischem Lupus erythematodes, der viele verschiedene Organe beeinträchtigt
  • mit Myasthenia gravis
  • im Alter von 12 Jahren oder jünger
  • schwanger oder stillend
  • allergisch auf andere tetracycline Antibiotika, wie beispielsweise Tetracyclin oder Minocyclin
  • with Porphyrie

Sollten Sie daran interessiert sein, die medizinische Doxycyclinbehandlungsdienstleistung zu bestellen, die aus Beratung, Rezept und Medikation von unserer Seite besteht, bedenken Sie bitte alle Kontraindikationen. Bei Fragen oder Zweifeln fügen Sie diese bitte dem medizinischen Beratungsbogen hinzu. Dieses Formular hilft unseren Ärzten zu entscheiden, ob Sie sich der Behandlung unterziehen dürfen.

Wie sollte ich Doxycyclin 100 mg einnehmen?

Die richtige Dosis eines Medikaments sollte stets von einem Arzt festgelegt warden. Normalerweise empfehlen Ärzte zur Behandlung von Harnröhrenentzündungen, Chlamydia trachomatis und Ureaplasma urealyticum die Einnahme von 100 mg Doxycyclin zweimal täglich über einen Zeitraum von sieben Tagen. Die ersten Resultate sollten nach ca 2-3 Tagen auftreten; Sie sollten das Antibiotikum jedoch nicht absetzen, denn es muss so lange wie empfohlen eingenommen werden, um die Infektion komplett zu heilen. Wenn Sie darüber nachdenken, sich einem Test auf Geschlechtskrankheiten zu unterziehen, um herauszufinden, ob die Behandlung erfolgreich war, sollten Sie mindestens 14 Tage ab dem Zeitpunkt der Behandlung warten, um falsche Ergebnisse zu vermeiden.

Nebenwirkungen von Doxycyclin.

Obwohl Doxycyclin eines der am leichtesten verträglichen Antibiotika ist, kann es vielleicht zu adversiven Effekten kommen. Die folgende Liste zeigt ein paar der möglichen Nebenwirkungen der Behandlung; diese treten jedoch nicht zwingend in jedem individuellen Falle auf. Die häufigsten adversiven Effekte sind: Störungen des Verdauungssystems:

  • Überlkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenverstimmung, Bauchschmerzen, Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Schlucken (Dysphagie)
  • Esophagitis
  • Appetitsverlust
  • Klingeln im Ohr (Tinnitus)
  • erhöhte Hautempfindlichkeit auf ultraviolette Strahlung
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • irreguläre Anzahl an Blutkörperchen (sehr selten). Kontaktieren Sie sofort einen Arzt, wenn Sie beunruhigende blaue Flecken, Bluten, Mattigkeit, Halsschmerzen oder Fieber feststellen
  • hepatische Beeinträchtigung
  • Pankreasentzündung (sehr selten)
  • Ausschlag (selten)

Wenn Sie irgendwelche beunruhigenden Symptome feststellen, brechen Sie die Behandlung ab und konsultieren Sie einen Arzt.

Wie bestelle ich Doxycyclin im Internet?

Sie können Doxycyclin auf unserer Seite erwerben. Bevor das Antibiotikum bestellt werden kann, ist eine ärztliche Einschätzung Ihres Zustands notwendig. Füllen Sie hierfür bitte den medizinischen Beratungsbogen auf unserer Seite aus. Alle in diesem Formular angegebenen Informationen sind vertraulich durch das polnische Datenschutzgesetzt geschützt, Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass sie an irgendwelche datensammelnden Institutionen weitergegeben werden. Sie können mit der Bestellung fortfahren, außer der Arzt findet irgendwelche medizinischen Kontraindikationen.